Einschulung der neuen fünften Klassen am 17.08.2020 in der Aula am Weierhof / Materialliste

Wir freuen uns sehr auf den Empfang unserer neuen fünften Klassen und laden Sie und Ihr Kind herzlich zur Einschulungsfeier ein.
Um die Infektionsgefahr möglichst gering zu halten, haben wir folgenden Verlauf geplant:

Jede Klasse wird einzeln in der Aula empfangen und verbringt danach eine Stunde mit der neuen Klasse und der Klassenleitung.
Zu den angegebenen Zeiten holen die Eltern ihre Kinder dann bitte wieder auf dem Aulaparkplatz ab.
Gerne können hierzu Fahrgemeinschaften gebildet werden.

Die Eltern können sich in der Zeit, die ihre Kinder im Klassenraum verbringen, auf dem Schulgelände bewegen oder dieses natürlich auch verlassen.
Leider ist ein Betreten des Schulgebäudes nicht möglich; die Aula ist durch die Aufnahmefeier für die nächste 5. Klasse belegt.
Leider können wir dieses Jahr auch kein gemeinsames Essen in unserer Schulmensa anbieten, da dies den Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung von Covid19 widerspricht.

Dennoch werden wir Ihre Kinder herzlich empfangen und ihnen einen schönen ersten Schultag bereiten.

Zeitplan:

5a 08.30 Uhr // 5b 9.30 Uhr // 5c 10.30 Uhr // 5d 11. 30 Uhr

Empfang der Kinder und zwei weiterer Personen pro Kind in der Aula mit einer kleinen Andacht in einem musikalischen Rahmen und einer kleinen Willkommensansprache

5a ca. 09.15 Uhr// 5b ca. 10.15, //5c ca. 11.15 Uhr//5d ca. 12.15 Uhr

Unsere neuen Schüler*innen der 5 gehen mit ihrer Klassenleitung in den neuen Klassensaal und lernen sich besser kennen.

5a 10.15 Uhr, 5b 11.15 Uhr, 5c 12.15 Uhr, 5d 13.15.

Abholung durch die Eltern auf dem Aulaparkplatz; Ende des ersten Schultages am Weierhof

Unsere neuen Schüler*innen bringen am ersten Tag bitte nur einen Rucksack /Tasche, Block, ihr Mäppchen und die Bastelarbeit mit, die sie laut ihres Klassenlehrerbriefs anfertigen sollten.
Bitte am ersten Schultag noch keine Bücher mitbringen. Diese können im Laufe der ersten Schulwoche nach und nach mitgebracht werden.

Eltern und weitere Personen, die nicht zum Schulbetrieb gehören, dürfen bis auf Weiteres das Schulgebäude nicht betreten!
Die Klassenleitungen unterstützen die Kinder bei der Suche nach den Spinden und deren Einrichtung. Vertrauen Sie bitte beruhigt darauf, dass dies Ihren Kindern und den Klassenleitungen gelingen wird.

Mit freundlichen Grüßen
Maria Schaefer-Hassallah (Orientierungsstufenleitung)

.

Materialliste für die Orientierungsstufe
Wenn Sie die Bücher und Hefte der Kinder bereits in den Ferien besorgen möchten, können Sie unabhängig von der speziellen Empfehlung der Fachlehrer linierte und karierte Hefte mit Rand besorgen. Damit die Kinder in ihren Spinden die Übersicht behalten, haben wir für die Heftumschläge und die Schnellhefter der verschiedenen Fächer Farben festgelegt:

Deutsch – gelb // Mathe- blau // 1. FS –rot , 2. FS –rosa// NaWi –orange//  Erdkunde: –grün // Reli, Ethik – lila//Kunst – weiß // Musik – schwarz

Es ist auch hilfreich, wenn die Buchumschläge vorne auf der Seite des Buchdeckels gut sichtbar mit dem Namen versehen werden!

Für Bildende Kunst benötigen Ihre Kinder folgendes:
Deckfarbkasten mit 12 Farben (Farben Magentarot, Cyanblau und gelb sind wichtig) + Deckweiß )
Pinsel: 4 unterschiedlich große Borstenpinsel
Fineliner schwarz
Pinsel + Farbkasten mit Namen versehen
Kleber, Radierer, Spitzer, Geodreieck
Kunstlehrerinnen besorgen Skizzenhefte für alle Schüler*innen (max. 10 €/Schüler)

Allgemein erforderliches Material:
Mappe für Elternpost
Aufbewahrung des Passwortes für den Zugang zum Mailserver der Schule (wird in den ersten Wochen zugeteilt)

  • Block mit gelochten Ringbuchblättern kariert und/oder liniert
  • Füller, Patronen
  • Tintenkiller
  • Kugelschreiber, Fineliner in verschiedenen Farben
  • Holzbuntstifte
  • zwei Edding-Stifte
  • einen Folienstift (non permanent)
  • Radiergummi
  • Spitzer
  • Bleistift
  • Lineal
  • Haftnotizzettel
  • Schere
  • Flüssigkleber
  • Klebeband

Es muss kein Hausaufgabenheft eingeführt werden, da die Schule einen speziell auf unser Lernzeitkonzept abgestimmten Lernbegleiter zu Schuljahresbeginn verkaufen wird.

Wechselkleidung nach einem evtl „Bad“ im Stinkus (Hofwiesbach) ist ebenso wichtig wie eine Sweatjacke, Schal  oder Ähnliches, da das Kälteempfinden unter den Kindern sehr unterschiedlich ist und da wir alle auf sehr häufiges Durchlüften achten werden.

Ähnliche Artikel