Ehemalige referieren: Rüdiger Matheis und Dr. Rolf Hömke

Am Dienstag, den 13.03.2018 von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr referierten in der Aula: Rüdiger Matheis und Dr. Rolf Hömke

Beide verstanden es ausgezeichnet, die Schüler der 11. und 12. Jahrgangsstufe mit Ihren Ausführungen zu fesseln. „Schaut Euch alles genau an, und dann trefft eine Entscheidung,“ formulierte Rüdiger Matheis. Nach einer Ausbildung zum Industriemechaniker bei Dyckerhoff in Göllheim, schloss er ein Studium in Maschinenbau / Fertigung an der FH Bingen an. Seit 2013 ist er Leiter der Werksgruppe Süd bei Dyckerhoff mit den Standorten Göllheim und Amöneburg.

Rolf Hömke studierte Biologie in Kaiserslautern und Tübingen. Er promovierte mit einer Arbeit über die Afrikanische Schlafkrankheit. Seit 2002 ist er Pressesprecher für Forschung und Medizin beim Verband der forschenden Arzneimittelhersteller in Berlin.

Seinen Vortrag stellte er unter das Motto vom Weierhöfer zum Forschungssprecher und präsentierte eine gelunge Montage von Bildern aus seiner Weierhöfer Schulzeit. „Man lernt nichts umsonst“, so lautete eines seiner Fazite.

Vorsitzender Manfred Mahr dankte den beiden Referenten und überreichte ein Weinpräsent, die Nadel des Vereins der Ehemaligen und ein Exemplar der Jubiläumsschrift.

Ähnliche Artikel