Essensgeld während der Schulschließung – Update

Liebe Eltern,

die Mensa ist seit dem 25. Mai wieder geöffnet. Daher erlauben wir uns das Essensgeld für die Tage, an denen die Schülerinnen und Schüler zum Essen gehen konnten, zu berechnen. In den Monaten April und Mai wurde kein Essensgeld eingezogen.

Aufgrund der Essenstage im April, Mai und Juni müssen wir für diesen Zeitraum folgende Beträge berechnen:

Jahrgangsstufe 5 und 6 Gruppe 1: 37,19 Euro
Jahrgangsstufe 5 und 6 Gruppe 2: 37,19 Euro
Jahrgangsstufe 7 bis 9 Gruppe 1: 13,81 Euro
Jahrgangsstufe 7 bis 9 Gruppe 2: 19,66 Euro
Jahrgangsstufe 10 und 11 Gruppe 1: 31,34 Euro
Jahrgangsstufe 10 und 11 Gruppe 2: 43,03 Euro
Jahrgangsstufe 12: Kein Einzug

Essensgeldspenden werden auf diese Summen angerechnet. Im Monat Juli wird die monatliche Umrechnungspauschale für den Jahrespreis wieder normal eingezogen.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Scholz

.

.

.

.

Mitteilung vom April:

Liebe Eltern, bezüglich des Essensgeldeinzugs werden wir wie folgt verfahren:

Das Essensgeld im Monat April wird nicht eingezogen.

Da die Mensa zur Zeit noch geschlossen sein muss, werden wir das Essensgeld erst dann wieder abrechnen, wenn die Schülerinnen und Schüler das Mittagessensangebot nutzen können.

Sobald die Mensa wieder geöffnet werden kann, werden wir Sie hierüber infomieren.

Ich möchte darauf hinweisen, dass wir unsere Mitarbeiter trotz der Schulschließung natürlich weiter beschäftigen und daher auch bezahlen. Falls Sie als Eltern uns in dieser Zeit unterstützen möchten, so möchte ich mich im Namen der Mitarbeiter des Weierhofs dafür bedanken. Sie können uns den Betrag als Spende auf folgendes Schulkonto zukommen lassen:

Schulverein Weierhof
IBAN: DE53 5405 1990 0000 0035 25
Betreff: Essensgeldspende

Das Essensgeld ist auf einer Jahresbasis kalkuliert und die Kosten werden in Form von elf Monatsbeiträgen getragen. Mit dem vorgestellten Modell möchten wir Eltern unterstützen, die finanziell besonders von der Corona-Krise betroffen sind.

Die Instrumente der Bläserklasse stehen den Schülerinnen und Schülern auch weiterhin zur Verfügung. Daher können wir die Instrumentenmiete nicht aussetzen.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Scholz

Ähnliche Artikel